Opening Ceremony mit Nicole Bongartz und „den Couchies“

Was ein Auftakt! Heimkommen – Ankommen – Verbinden – und das mit ganz viel Glitzer. Nicole Bongartz hat uns mit Licht und Liebe begrüßt, zum Schwitzen gebracht und mit Glitzer überschüttet.
Ein Artikel von Kim Kassandra Schmid & Mark Schmid- Yogimobil

Wir hatten die große Ehre die Opening Ceremony der Yoga Conference 2018 und damit unsere erste Yogastunde mit Nicole Bongarzt erleben zu dürfen. Für den nahezu unmöglichen Fall, dass ihr sie nicht kennt: Unsere Gastgeberin Nicole ist Gründerin und Inhaberin der drei Yogastudios „Lord Vishnus Couch“ in Köln. Sie dreht wundervolle Yogavideos mit Yogaeasy, ist Autorin für verschiedene Fachzeitschriften, organisiert Yoga-Events und Reisen. Außerdem organisiert sie gemeinsam mit Frank Schuler zum 14. Mal die Yogaconference Germany. Eine absolute Power-Frau!

Königin des genussvollen Seufzen

Und wie schafft Sie das alles? Wir glauben, ihr Geheimnis gelüftet zu haben. Durch ihre Leidenschaft und Hingabe ist nahezu alles möglich. Nicht nur für Sie, sondern auch für die Teilnehmer ihrer Class. Sie motiviert auf wunderbare Weise, eingebildete Grenzen zu überschreiten, und zaubert mit Leichtigkeit ein Lächeln auf die Lippen ihrer Schüler. Ihre Stimme lädt dazu ein, die Haltung mutig zu erkunden und sich gleichermaßen hinzugeben. Nirgendwo anders auf dieser Welt haben wir jemals ein schöneres, genussvolleres Seufzen gehört als aus dem Mund von Nicole.

Angekommen – verbunden -verwurzelt

Was die Auswahl der Asanas betrifft, hat sich Nicole richtig ausgetobt – ein Feuerwerk einer Yogastunde. Über „Wild thing“ und die Krähe lässt sie uns mit Partnerübungen in ein Rad gleiten und schickt uns, begleitet von Live-Beats von Dj Franca, durch zahlreiche Vinyasas. Ihr Stil ist bunt, kraftvoll und vor allem undogmatisch.

Nicole hatte Unterstützung von einer ganzen Reihe, selbst ausgebildeter Yogalehrerinnen – „den Couchies“. Diese haben während der gesamten Yogaclass wundervoll assistiert. Eine besondere Yogaeinheit, getragen von Freude, Liebe, warmherzigem Miteinander und natürlich ganz viel Glitzer.

Für die Endentspannung wurde jeder einzelne der bestimmt hundert Yogis mit einer zauberhaften Lavendel-Aroma-Anwendung verwöhnt. Zum Schluss gibt uns Nicole noch ein Zitat von Rumi mit auf den Weg welches uns nach zahlreichen Herzöffnern noch tiefer berührt:

„Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort begegnen wir uns.“

Von Herzen Danke für dieses inspirierende, farbenfrohe und glitzernde Geschenk, liebe Nicole. Schöner hätten wir nicht ankommen können.

Zusammengestellt von unserer Bloggerin und Yogalehrerin Kim Kassandra Schmid. Hier geht es zu ihrer Seite Yogimobil. #drivestopyoga

Photocredit: Hanna Witte

 

Veröffentlicht von

www.yogimobil.de

Kim Kassandra Schmid und Mark Schmid reisen mit ihrem VW-Bus, namens Yogimobil durch Europa und unterrichten gemeinsam Yoga. So bunt wie ihr Van, sind ihre Yogastunden. Ihre Yogapraxis Praxis gründet auf den Lehren von Selvarajan Yesudian und ist beeinflusst von Vinyasa und Yin Yoga. Immer mit dabei: ihre Klangschalen und Gongs. Mehr zu den beiden findet ihr auf ihrer Webseite: www.yogimobil.de

Ticket sichern