fbpx

Lady Ruth – Stabilität in einer Welt voller Veränderungen

Vielleicht kennt ihr den Ausdruck „FOMO“ – Fear of Missing Out: Wenn uns Freunde uns sagen „Schade, dass du gestern nicht dabei warst, es war wirklich ein ganz toller Abend!“.

Ein Beitrag von Karla Stanek
English version below!

Lady Ruth begann den Workshop mit genau diesem Beispiel. Wie bleiben wir bei uns, verwurzelt und geerdet, in einer Welt voller Angebote und Ablenkung? Wie fokussieren wir uns auf das Wesentliche, das Simple, das, was wirklich zählt?

Trikonasana, Parsvakonasana, Prasaritta – die zweistündige Praxiseinheit bestand hauptsächlich aus klassischen Standhaltungen. Ein intensiver Flow, der sowohl Atem als auch Beine in die Tiefe zwang. Mit jedem weiteren langsamen Übergang und jeder Wiederholung der Sequenzen kam man der Erde gefühlt immer näher. Im Gegensatz zu einer Backbend-Praxis hatte die Stunde von Lady Ruth eine sehr beruhigende Wirkung – auf den Körper sowie die Energie im Raum. 

Zusammengestellt von unserer Bloggerin Karla Stanek. Hier findet ihr ihre Webseite: www.yoga-delight.com

Photocredit: Hanna Witte

ENGLISH VERSION
Lady Ruth – Stability in a World of Change
You might know the expression „FOMO“ – Fear of Missing Out: When friends tell us „oh, what a shame you were not there last night, it was a great evening!“.
Lady Ruth started the workshop with this example. How do we stay connected to ourselves in a world filled with events and distraction? How do we focus on the essential, the simple, what really counts?
Trikonasana, Parsvakonasana, Prasaritta – the two hour practice consisted mainly of classical standing postures, combined in an intense flow which forced our breath as well as our legs into deepness. With each one of these slow transitions and every repetition of the sequences it felt as coming closer and closer to the ground. In contrary to an uplifting backbend practice Lady Ruths Workshop had a very calm effect on the body as well as on the energy in the room.
Anne Caspar

Veröffentlicht von

„fließen.. schwitzen.. fliegen.. schmelzen… Atmen.

Mein Name ist Anne Caspar, ein Ästhet in Jersey, gerne auch mal funkelnd. Hingerissen von Grazie. Passionierte Yogini.

Unentschlossen aber fokussiert. Großstadt-Flaneur mit Hang zur Natur. Tiefgründige Gespräche und guter Wein. Etwas in den Kopf setzen und einfach drauf los. Selbstkritisch aber optimistisch. Rastlos dennoch verwurzelt. Sonne und Meer! Verliebt sich stets von neuem – gerne in Details. Immer im Stress, nicht immer Herr der Lage, erst recht nicht Herr der Worte, irgendwie klappts trotzdem. Lache mit dem ganzen Körper.

Im Yoga finde ich Dynamik und Ausdauer, Stabilität und Leichtigkeit, Balance und Herausforderung und vor allem die Konfrontation mit mir selbst.
 Die Vinyasapraxis ist für mich die perfekte Kombination aus Flexibilität und Kraft mit akrobatischen als auch tänzerischen Einflüssen.
Meine Klassen sind experimentierfreudig und herausfordernd dabei aber fließend mit viel Liebe zum Detail.

Ich nenne Yoga liebevoll mein Glückselixier.“

Ticket sichern